An einem warmen Sommerabend....


..... haben wir uns mit dem Ziel versammelt, neue Dance Impressionen für die Flowmove-Homepage einzufangen. Einige meiner Kunden haben sich bereit erklärt, mich dabei zu unterstützen. Das Unterfangen war für uns alle eine Herausforderung. Es war enorm warm, wir hatten wenig Zeit, die Fotografin schwirrte die gesamte Zeit um die Gruppe rum, die gesamte Choreo wurde auf links aufgebaut (normalerweise baut man immer auf rechts auf) und die Teilnehmer setzten sich unter Druck, es perfekt zu machen.


Das Warm-up wurde unterrichtet, dann der erste von insgesamt drei Blocks. Die Ladies waren enorm konzentriert und fokussiert. Das FLOW Gefühl war (noch) nicht da. Der zweite Block wurde unterrichtet, dann der dritte Block. Alle waren von Kopf bis Fuss verschwitzt. Doch es stellte sich eine Erleichterung ein. Die Choreo war aufgebaut (unterrichtet auf links kein Problem) und wurde von allen perfekt umgesetzt.


Dann kam der erste Final-Track-Durchlauf. Dieser leite ich verbal sehr präsent an. Mhhh die Bewegungen fühlen sich zum Song gut an. Beim zweiten Durchlauf hatten wir den Durchbruch. Alle kamen in den FLOW und fingen an, die Choreo zu interpretieren und zu geniessen. Je müder die Teilnehmerinnen wurden, umso besser setzten sie die Choreo mit um. Auch die Fotografin bemerkte diese positive Veränderung. Beim dritten Durchlauf fielen dann alle Hemmungen und es wurde einfach nur noch getanzt. Was für eine Freude! Genau so soll es sein!