Flowmove Schutzkonzept 

++ UPDATE vom 8.12.2021 ++ 
Information zum Trainingsbetrieb der Flowmove-Lektionen
BODYART STRENGTH und DANCE/DANCESS

 

 

Jona, 8. Dezember 2021

 

 

Liebe FLOWMOVE-Community

 

Der Bundesrat hat am 3. Dezember 2021die Zertifikatspflicht bis voraussichtlich 24. Januar 2022 ausgedehnt. Dies betrifft auch die FLOWMOVE-Lektionen.

 

Kulturelle und sportliche Aktivitäten in der Freizeit

Bei kulturellen und sportlichen Aktivitäten in Innenräumen muss der Zugang ab 16 Jahren auf Personen mit einem gültigen Covid-Zertifikat beschränkt werden. Zudem müssen die Räumlichkeiten über eine wirksame Lüftung verfügen. Bei Aktivitäten, bei denen keine Maske getragen werden kann, müssen die Kontaktdaten erhoben werden, sei es durch den Betreiber der Einrichtung, sei es durch den Organisator der Aktivität.

Gilt beim Sporttreiben eine Maskenpflicht?
Draussen nicht. In öffentlich zugänglichen Innenräumen gilt eine grundsätzliche, permanente Maskenpflicht. Davon ausgenommen ist nur die eigentliche Sportausübung – also die Zeit, in der aktiv Sport getrieben wird. Wird von mindestens einer anwesenden Person bei der sportlichen Aktivität auf ein Maskentragen verzichtet, sind die Kontaktdaten aller anwesenden Personen zu erheben. Wird der Sport von sämtlichen Personen mit Maske ausgeübt, ist die Erhebung der Kontaktdaten nicht verlangt.

Ab sofort gilt für alle FLOWMOVE Lektionen folgende Regeln:

  • Leider können nur noch Personen vor Ort trainieren, welche geimpft, genesen oder getestet sind.

  • Vor der Lektion müssen die Hände gewaschen und desinfiziert werden. Desinfektionsmittel steht vor Ort zur Verfügung.

  • Auf Händeschütteln, Umarmungen und sonstige Berührungen wird verzichtet.

  • Beim Eintreten und Verlassen des Studios/Turnhalle, sowie beim Aufenthalt in der Garderobe muss eine Schutzmaske getragen und die notwendigen Abstände eingehalten werden. Während der eigentliche Sportausübung darf die Maske abgelegt werden.

  • Auch während den Lektionen sind die notwendigen Abstände einzuhalten.

  • Die Lektionen werden wo möglich back to Face unterrichtet.

  • Die Trainingsräume werden regelmässig gelüftet.

 

  • Es wird vorzugsweise die eigene Matte mitgebracht, welche vor und nach der Lektion desinfiziert werden muss (vor Ort vorhanden).

  • Wer krank ist oder Symptome aufweist, bleibt zu Hause.

  • Die Kontaktdaten von allen Teilnehmerinnen sind FLOWMOVE bekannt und es werden keine neuen Mitglieder in die bestehenden Gruppen aufgenommen.

  • FLOWMOVE (namentlich Marlene Müller Jilecek) pflegt den Kontakt zu den kantonalen Behörden und ist für die Umsetzung dieses Konzepts verantwortlich.

  • Am 8.12.2021 haben alle FLOWMOVE Kundinnen das aktuelle Schutzkonzept erhalten.

Bleibt gesund und kontaktiert mich bei allfälligen Fragen.

 

Sportliche Grüsse

Marlène Müller Jilecek

Regeln_Empfehlungen (1).png