Einen S****** muss ich!


Du wachst am Morgen auf und stellst dir die Frage, was für ein Tag heute ist. Dein innerer Reminder ist auch aufgewacht und hält eine Rede, was heute alles erledigt werden musst. Du startest in den Tag und befasst dich mit dem ersten Punkt deiner to do-Liste. Sobald ein Punkt abgearbeitet ist, kommt der Nächste und während du es erledigst, fallen dir weiter und neue Aufgaben ein, welche ebenfalls auf die Liste müssen.


Du strampelst dich so durch den Tag und an manchen Tagen fühlst du dich wie im Hamsterrad. Du rennst schneller, erledigst die Dinge pflichtbewusst, on time und trotzdem wird die Liste immer länger und länger. Ein Alptraum? Leider nein - bittere Realität.


Wer erschafft deine Realität? Dein Umfeld? Dein böser Chef? Deine Familie? Deine Freunde? Deine Hobbys oder deine ehrenamtlichen Ämter? Beende die Suche im Aussen und nehme an, dass nur du alleine für deinen Alltag und deine Realität verantwortlich bist. Nur du kannst die Notbremse ziehen. Nur du kannst dein Leben für dich verändern. Also komme in die Verantwortung, setze deinen Power für dich ein, verändere deine Einstellung und der Rest wird folgen.


Zuerst muss aber die Erkenntnis kommen, dass nur du etwas verändern kannst. Dann darfst du dich fragen, was verändert werden muss. Was, wer oder welche Situation stresst dich? Was saugt dir Lebensenergie ab? Wo darfst du dich nicht selber sein? Was ist für dich untragbar geworden? Wo benötigst du mehr Zeit für dich und dein Leben? Wo ist eine Entschleunigung angezeigt? Wie und warum soll und darf deine innere Stimme zur Ruhe kommen? Was willst du? Was will deine Seele? Wann bist du glücklich?


Ich fing mit dem Ziel an, alle Anforderungen welche das Leben an mich heran trägt, gelassener und relaxter zu nehmen. Nicht im Sinne von ignorieren oder nicht anpacken wollen, sondern einfach was ich tue, entspannter zu tun. Mich nicht mehr unter Druck zu setzen. Vom müssen ins wollen wechseln. Auszeiten nehmen und diese auch geniessen. Mehr im Hier und Jetzt leben. Entscheiden, wohin mein Fokus fliesst und Unwichtiges weglassen.


Und manchmal, wenn meine innere Stimme wieder lauter wird und mich von einer Aufgabe zur nächsten stresst, bleibe ich stehen und sage laut und deutlich: "Einen Scheiss muss ich!" Das hilft!


Welche Veränderung steht bei dir an?


#Gelassenheit #Alltagsziele #Routine #Veränderung #Entschleunigung #todos #hamsterrad #momlife #realität #innereStimme #goodvibrations #blogger #blog_de #flowmove #imflussdeslebens #verantwortung #ziele #lebenslust #sein #rapperswiljona #groupfitness #dancefitness #fitnesslektionen

22 Ansichten

Newsletter

Abonniere den Flowmove - Newsletter und profitiere von exklusiven Sonderaktionen und News.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

AGB

Schutzkonzept 31.10.2020

 

FREEFOR_Logo_RGB_grey_2lines.png

Tel: +41 79 769 23 83, hello@flowmove.ch 
8645 Rapperswil-Jona - 
©2020 by FLOWMOVE

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz Vimeo Icon